Kinder entdecken Obst und Gemüse

Obst und Gemüse blind erkennen und zuordnen und eine Werkstatt zum Thema gesundes Frühstück waren die Unterrichtsthema der Woche. „Die Spielfigur Ludwig Lauch soll die Kinder motivieren, über gesundes essen nachzudenken“, so Frau Teklote. Die Kinder der 1. Klassen an der Augustaschule hatten viel Spaß beim Gesundheitsprojekt „Gesundes Frühstück“, mit dem die Ernährungsberaterin Katharina Teklote zu Gast war. „Dessen Ziel ist es, Kinder an gesundes Essen bei der schulischen Frühstückspause heranzuführen“, erklärte Teklote.


Eine Aufgabe hieß, Obst und Gemüse nur durchs Tasten zu erkennen. Danach sollten die Kinder ihre täglichen 5 Portion Obst und Gemüse malen und auf einem Klassenplakat festhalten. „Hmmm lecker!“, war die einstimmige Meinung der Kinder am Donnerstag. Zum Abschluss gab es lustige Brotgesichter und eine kleine Obstpause.

Die Augustaschule nimmt schon seit Jahren am Schulobstprogramm des Landes NRW teil und zweimal im Jahr bieten die Eltern der Klassen 1 bis 4 für die Kinder ein Frühstücksbuffet an.

Zusätzlich bereiten die Schulsozialarbeiter und Eltern zweimal in der Woche belegte Brote als Ergänzung des Schulobsts vor.

Die Projekte ab der Augustaschule tragen dazu bei, dass die Kinder schon möglichst früh eine positive Erfahrung für einen positiven Lebensstil sammeln.